Obst- u. Gartenbauverein  Wasserburg am Inn
 
 
 


40 Kilo der verschiedensten Apfelsorten werden die Kinder in St. Konrad in der nächsten Zeit probieren können. Frisch von der Streuobstwiese geerntet, brachten Vertreter des Obst- und Gartenbauvereins Wasserburg e. V. das Obst in den Kindergarten mit, wo die verschiedensten Sorten wie Boskoop, Jonagold, Kaiser Wilhelm und andere dann auch gebührend bestaunt wurden. Vorstand Stephan Hammermüller freute sich besonders über das große Interesse der Kinder, so dass er spontan die Gruppe einlud, doch im nächsten Jahr mal bei Apfelblüte auf der Streuobstwiese vorbeizuschauen und bei der Ernte im Herbst zu helfen. Christine Kaiser nahm das Angebot für den Kindergarten dankend an und versprach die Idee umzusetzen.
So nach und nach sollen in den nächsten Jahren im Wechsel auch die anderen Kindergärten Wasserburgs mit geernteten Äpfeln bedacht werden. Der Rest der Ernte wird übrigens anlässlich der Herbstversammlung des Vereins am 19. Oktober in den Paulanerstuben angeboten.

© Karlheinz Rieger