Der Sommerflieder wird von Schmetterlingen, Wildbienen und Schwebfliegen heiß geliebt.
Er ist ein Insektenmagnet, sehr anspruchslos und sehr schnittverträglich.

Seine robusten Samen fliegen kilometerweit und setzen sich oft an ungewünschten Stellen ab.
Er bietet für Raupen kein Futter an, was als weiterer Contra Punkt angeführt wird.

Wer die Schönheit im Garten oder auf dem Balkon haben möchte, sollte die Rispen gleich nach der Blüte in der Biotonne entsorgen.